So beantrage ich eine Kur

Die Ziele einer Kur sind unterschiedlich. Es kann sowohl um die Vorsorge als auch um die Nachsorge oder die Linderung von chronischen Krankheiten gehen. Eine Kur hat jedoch immer die übergeordnete Zielstellung, die private und berufliche Leistungsfähigkeit wiederherzustellen bzw. aufrechtzuerhalten. Hierfür wird die positive Wirkung von Kurorten und Heilbädern genutzt. Im Zusammenhang mit Kurreisen stellt sich natürlich die Frage: Wie beantragt man eine Kur? Auf dieser Seite erhalten Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.

Haben Sie Anspruch auf eine Kur?

Sie haben grundsätzlich Anspruch auf eine Kur, also eine von der Krankenkasse bezuschusste Kurreise, wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind und eine medizinische Notwendigkeit besteht.

Dies ist beispielsweise bei folgenden Sachverhalten der Fall:

  • Die Kur beugt einer Schwächung der Gesundheit vor und kann drohende Erkrankungen abwenden.
  • Sie sind schwanger und es besteht die Gefahr, dass Ihr Kind mit bestimmten Krankheiten geboren wird.
  • Der Ausbruch einer Erkrankung kann durch eine Kur verhindert werden oder eine Verschlechterung wird vermieden.
  • Sie können durch eine Kur vor einer bevorstehenden Pflegebedürftigkeit bewahrt werden.

Wie beantragt man eine Kur?

Die Beantragung eines Kurzuschusses bei der Krankenkasse erfolgt in mehreren Schritten:

  • Schritt 1: Suchen Sie MC Reiseservice, das geprüfte Gesundheitsreisebüro auf, um Ihre Kurreise zu planen. Besorgen Sie sich das entsprechende Antragsformular bei Ihrer Krankenkasse. Bestimmte Eckdaten können bereits bei uns eingetragen werden.
  • Schritt 2: Ihr Arzt muss die Dringlichkeit der Kur feststellen.
  • Schritt 3: Der Arzt beantragt bei der Krankenkasse Zuschüsse für ambulante Vorsorgeleistungen.
  • Schritt 4: Sie füllen das Formular gemeinsam mit Ihrem Arzt aus.
  • Schritt 5: Ihr Arzt sollte zusätzlich eine Stellungnahme schreiben (therapeutische Notwendigkeit und Ziele der Kur)
  • Schritt 6: Legen Sie ggf. eine eigene Schilderung Ihrer Situation bei.
  • Schritt 7: Reichen Sie die Antragsunterlagen mindestens zwei Monate vor Beginn der Kurreise ein.

Wenn Sie eine Kurreise über uns buchen, wird diese so lange für Sie reserviert, bis die Krankenkasse ihre Genehmigung erteilt hat. Bei Nichtgenehmigung stornieren wir die Reise kostenfrei für Sie.

Was wird bezuschusst?

Die Krankenkasse übernimmt für Sie folgende Kosten:

  • Sämtliche Kurarztkosten
  • 90 % der Kurmittelkosten
  • Zuschuss von maximal 13 Euro pro Tag (chronisch Kranke: bis 21 Euro pro Tag) für alle weiteren Kosten (z. B: Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe)

Die konkrete Bezuschussung erfragen Sie bei uns im Reisebüro. Wir verfügen über eine Datenbank, in der alle Krankenkassen mit Ihren aktuellen Zuschüssen gelistet sind.

Liken und teilen